An dieser Stelle ein paar ausgesuchte Links oder Empfehlungen. Für den Inhalt fremder Websiten sind wir natürlich nicht verantwortlich.

Wat to eten un picheln:

Wat to maken un ankieken:

För öwwer dat Eiland

Maal so unner uns....

Wo Wasser ist, gibts keine Straßen. Mit der Infrastruktur stoßen wir hier im Südosten auf natürliche Grenzen. In der Regel führt halt eine Straße hin und auch genau diese wieder zurück. Wer glaubt, man könne in der Hauptsaison Samstags um 10:30 Uhr die Insel verlassen, wird begreifen warum der Rasende Roland so heißt. Man hat dann die Gelegenheit vom Göhrener Kreisverkehr bis Sellin dem einen oder anderen Fahrgast zuzuwinken.

 

Wer Natur sucht und die Insel erleben möchte, besucht uns im Mai, Juni, September oder auch Oktober. Das klappt bei gutem Wetter auch in der Hauptsaison, bei Regen allerdings gibt es zwei Möglichkeiten: früh in die Puschen kommen oder einfach mal fünfe gerade sein lassen und auch mal nichts tun. 

 

Auch einkaufen zur Prime Time kann mitunter Nervenaufreibend werden. Der geübte Tourist weiß mittlerweile auch, das man gut daran tut zu reservieren, wenn man ein ganz bestimmtes Restaurant besuchen möchte. 

 

Ja, es ist im Juli und August voll. Und warum? Weil es so schön hier ist ;-). Wer nicht auf die Ferien angewiesen ist und etwas härter im Nehmen: Der Juni ist meist zuverlässiger als zum Beispiel der August. Es ist alles offen, noch nichts überlaufen, der Strand übersichtlich besucht und das Wasser kristallklar und frisch! Ab Pfingsten kann man schon locker mal den Fuß reinhalten. 

Kontakt

 

Jana Fritz / Middelhagen

Mobil: 0151/15027462

Mail: info@fewo-middelhagen.de

 

 

Helga Fritz / Göhren

Mobil: 0152/04990659

Blog

Mo

01

Mär

2021

Fahrplan Busfrei

Link zum Fahrplan: Kostenfrei mit Kurkarte

So

28

Feb

2021

4 Ostseebäder - eine Vision

Neu gegründet hat sich die Infrastrukturgesellschaft Mönchgut Granitz. Hier sollen zukünftig nachhaltige übergreifende Konzepte entwickelt und umgesetzt werden. Dazu gehört auch der Museumsbereich. Einen ersten Meilenstein hat die Gesellschaft in 2021 erreicht: Die weiße Flotte erweitert ihren Fährbetrieb und befördert unsere Gäste KOSTENLOS mit Kurkarte! Wir sind begeistert und hoffen viele nehmen dieses Angebot an und entlasten nicht nur den Straßenverkehr , sondern haben vor allem eine wunderschöne Ausflugszeit mit herrlichen Blick von der Seeseite auf unser schönes Mönchgut. Details findet man zum Bsp auch hier.